Ahnenforscher Stammtisch Unna

Internationaler Online-Ahnenforschertreff für Einsteiger und Fortgeschrittene mit Vorfahren aus ganz Europa auf der Webmeeting-Plattform "ZOOM"!

Einfach von zu Hause aus teilnehmen! Wir sind kein Verein, es gibt keine Mitgliedschaft und die Teilnahme ist kostenlos!


 

Der Ahnenforscher Stammtisch Unna wurde im Januar 2001 gegründet, um Ahnenforscherinnen und Ahnenforschern einen vereinsfreien Treffpunkt zu bieten, an dem man das faszinierende Hobby der Ahnenforschung ohne jegliche Verpflichtung oder Mitgliedschaft gemeinsam erleben kann!

 

Seit April 2020 sind wir ein Online-Ahnenforscher-Stammtisch, der dir die kostenlose Teilnahme an unseren interessanten, informativen und praxisorientierten Veranstaltungen ermöglicht, egal wo du auf der Welt wohnst!

 

Wir beschäftigen uns nicht mit Heimatforschung der Stadt Unna, in der wir 2001 gegründet wurden, sondern mit den vielfältigen, breit gestreuten Forschungsgebieten der Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit ihren Vorfahren aus ganz Europa!

 

Wenn wir uns online treffen, duzen wir uns und reden uns mit unseren Vornamen an. Egal, ob man zum ersten Mal teilnimmt oder schon lange dabei ist. Schließlich sind wir alle eine große Familie, die das faszinierende Hobby der Ahnenforschung gemeinsam erlebt.

 

Sei dabei! Wir freuen uns auf dich!

 



Unsere nächsten Online-Veranstaltungen auf ZOOM:

Einlass in den Online-Meeting-Raum: ab 18.30 Uhr.

 

Klicke auf "Anmeldung" und in deinem Internet-Browser öffnet sich ein Anmeldungsformular. Gebe deinen Vor- und Nachnamen und deine E-Mail-Adresse ein und klicke auf "Registrieren". Du erhältst eine Anmeldebestätigung per E-Mail mit einem Zutrittslink zum ZOOM-Meeting-Raum.

 

Du kennst dich mit Online-Meetings über ZOOM noch nicht aus? Dann folge unserer Schritt-für-Schritt-Anleitung, um an unseren Treffen teilzunehmen:

Online Austria Connection Session

Sa., 13.03.2021, 19.00 Uhr

In englischer Sprache für alle Ahnenforscherinnen und Ahnenforscher weltweit mit Vorfahren aus Österreich und der alten Habsburger Monarchie.

Mit Günter Ofner und Elisabeth Kaul von Familia Austria.

Entzifferung von alten Handschriften

Do., 18.03.2021, 19.00 Uhr

Online-Vortragsabend

Tipps und Informationen, die das Entziffern von alten Handschriften in Kirchenbüchern und Dokumenten erleichtern

Referentin: Ingrid Prünte

Online Pommern Connection Session

Sa., 27.03.2021 um 19.00 Uhr

In englischer Sprache für alle Ahnenforscherinnen und Ahnenforscher weltweit mit Vorfahren aus Pommern. Leitung: Dr. Klaus Kohrt mit seinem Team vom Pommerschen Greif.



Allgemeine Informationen:

Wie kannst du an unseren Online-Veranstaltungen teilnehmen?

Das ist eigentlich ganz einfach: ein PC, Laptop oder Mobilgerät mit Mikrofon und Kamera und eine stabile Internetverbindung und schon bist du dabei! Dabei sitzt du bequem zu Hause im Wohnzimmer!

Unsere Veranstaltungen mit Onlinetreffs, Online-Vortragsabenden und Specials

Alles für die Forschungspraxis, damit du bei der Erforschung deiner Familiengeschichte weiterkommst und sie für deine Nachkommen bewahrst.

Hast du vielleicht eine unserer Veranstaltungen verpasst?

Wenn die jeweiligen Referentinnen und Referenten zustimmen, zeichnen wir auf und veröffentlichen die Aufzeichnungen auf YouTube!

Damit du dir die Vorträge auch noch nachträglich anschauen kannst.



Virtuelle genealogische Großveranstaltungen:



Aus unserem Blog:

Datenbank "Personenstand Reader 2" als genealogische Forschungsquelle vorgestellt!

Der Ahnenforscher Stammtisch Unna begrüßte zu seinem Onlinetreff am 4. März 2021 Heinz Leo Aretz aus Heinsberg der durch eine großartige Forschungsquelle aus verschiedenen Regionen Deutschlands führte.

Bericht mit Links zur PR2-Webseite.

Tipps rund um Deep Nostalgia(TM) Thema bei MyHeritageLive!

Georg Palmüller vom Ahnenforscher Stammtisch Unna teilte seine Erfahrungen über die Animation von Gesichtern seiner Vorfahren mit Hilfe der neuen Funktion in MyHeritage.

Dazu gab er Tipps, damit die Animationen ansprechend gelingen und nicht mehr gruselig aussehen.

Rootstech: Was hat die weltgrößte Genealogie-Messe in neuer virtueller Form gebracht?

Die mehrtägige Rootstech wurde virtuell weltweit kostenlos mit über 1.500 Beiträgen, virtuellen Messeständen und Live-Events in die Wohnzimmer gebracht.

Georg Palmüller vom Ahnenforscher Stammtisch Unna zieht sein persönliches Fazit.



Weitere Informationen: